Das Künstlerhaus Quartier am Hafen verzeichnet heftige Sturmschäden

Auch das Künstlerhaus „Quartier am Hafen“ auf dem Poller Kirchweg trägt heftige Sturmschäden nach dem Tornado in Poll davon. Zwischen ALDI und Munk+Schmitz hat es auch das Gebäude heftig getroffen. Teilweise wurde das Dach auf der Rheinseite abgedeckt. Fotos zeigen unzählige Einschläge von Trümmerteilen in Dach, Fassade und Giebelwand. Trümmerteile beschädigten auch einige Oberlichter und durchschlugen Fenster.

Schon am Freitag, dem 22. Dezember 2023, begannen die ersten Sicherungsarbeiten von Handwerkern am Haus. Seitdem wird fast täglich am Künstlerhaus gearbeitet, um den Eintritt von weiterem Wasser und mögliche Folgeschäden zu minimieren.

Einige Künstler:innen im Haus hat es besonders hart getroffen. Vor allem Ateliers an der Giebelseite zum Rhein hin wurden durch den Sturm verwüstet und zerstört.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert