Startseite

Instandhaltung

Zoobrücke Instandhaltung ist bei uns anscheinend eine ungeliebte Tätigkeit. Man muß hart arbeiten, man muß Geld ausgeben, kann aber keine große Show abliefern. Es ist nur eine notwendige Tätigkeit um den Istzustand zu behalten.

Da nun aber an vielen Stellen die Infrastruktur sehr desolat ist, fällt dem einen oder anderen ein, das man die Vorhandenen Dinge schneller und Kostengünstiger Instand setzen kann. So auch mit den "Kölner Brücken".

Leverkusener Brücke:
Der Rheinübergang wird zurzeit mit allen erdenklichen Mittel Nutzbar gehalten.
Verkehrsminister Michael Groschek bezeichnete die Brücke als "Mahnmal für den katastrophalen Zustand der deutschen Infrastruktur".
Der Neubau der Brücke soll von Ende 2017 bis Ende 2023 erfolgen.

Mülheimer Brücke:
Die Sanierung erfolgt mit zeitweise Einspurigen Verkehrsführung, von Ende 2017 bis 2020.
Eine Vollsperrung würde ein Giga-Stau im Kölner Norden verursachen, deshalb hat man sich zur Instandsetzung im laufenden Betrieb entschlossen.

Zoobrücke:
In einer ersten Maßnahme wird 2017 die Fahrbahndecke saniert. Die komplett Sanierung erfolgt dann von 2022 bis 2029. Deutzer Brücke:
Die Sanierung ist für die Jahre 2025 bis 2027 eingeplant.

Severinsbrücke:
Die Sanierung soll von 2020 bis 2022 erfolgen

Rodenkirchener Brücke:
Hier sind zurzeit keine weiteren Maßnahmen geplant

Hohenzollern Brücke und Südbrücke:
Die beiden Eisenbahnbrücken gehören zur DB (Deutsche Bahn AG). Maßnahmen sind zurzeit nicht bekannt.

Quellen: Tagespresse / Foto: Zoobrücke Nordseite / © Albert Ackermann

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2018 || Zuletzt aktualisiert am 13.06.2018 || || Seitenanfang ||