Startseite

Joachim (Archie) Brücher

* 27. November 1952 / ✞ 03. Februar 2021 im Krankenhaus Merheim

Eine der berühmtesten Kölner Reporter-Legenden ist für immer von uns gegangen. Große Trauer um Joachim Brücher ( 68), den alle nur "Archie" nannten. Er war Reporter beim Kölner Express, legendär seine Berichte auf der letzten Seite - und später war er Chefreporter bei der BILD.

In seinen jungen Jahren hatte er schon Kontakte zu später berühmt gewordenen Künstler und Bands. So holte er 1975, die Bläck Fööss, zum ersten Mal nach Poll ins Festzelt zum Poller Maifest, wo er dem Festausschuss, unter der Schirmherrschaft der Poller Schützen, beratend zur Seite stand. Archie galt in Köln als "journalistischer Karnevalspapst", als erfolgreicher Redakteur mit den meisten (geheimen) Telefonnummern.

Er kannte viele neue Dreigestirne, bevor sie es selbst wussten, ebenso wie (fast) alle jecken Geheimnisse der Stadt. Er liebte die kölschen Töne, die Bands, schrieb sogar Songtexte. Er entlarvte heimliche Geliebte von Politikern, deckte Intrigen auf und traf sich mit vielen Lokalen-Promis. Doch Archie war auch voller Gefühl. Er konnte bei Freunden mitleiden und schämte sich auch nicht seiner Tränen.

In Poll hat er sich immer eingebracht, zwar nicht in vorderster Front,
aber mit sehr viel Engagement und Sachverstand.


Henritette Reker mit Archie Brüchner

Quelle: Willi Muyrers, Hemut Brosius und Lokale Presse

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2021 || Zuletzt aktualisiert am 10.02.2021 || || Seitenanfang ||