Startseite

St. Johannes

Heute ist die Kirche in eine Straßenflucht eingebundene. St. Johannes hat einen dreiteiligen Westriegel, aus dem heraus ein achtseitiger Mittelturm über dem Portal herauswächst. Im Innenraum ist es heute hell aufgrund des modernen Rundbogenfensters. Ehemals war sie freistehend und wurde mit dem wachsen von Deutz eine in den Straßenzug eingebundene Stadtkirche

Aus historischer Sicht ist es eine Neuklassizistisch Kirche mit neuromanischen Tendenzen. Es ist eine Saalkirche, mit einer stark purifiziert Empore, früher nach dem Eisenacher Regulativ gestaltet

Erbaut wurde sie in den Jahren 1859/1861 nach einem Entwurf von Eduard Kramer. Am Reformationstag 1861 wurde die St. Johannes-Kirche feierlich eingeweiht.

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2018 || Zuletzt aktualisiert am 17.01.2018 || || Seitenanfang ||