Startseite

Kleines Lexikon kirchlicher Ämter und Gremien

... ohne Anspruch auf Vollständigkeit
 Hl. Drefaltigkeit / © k-poll.de
Alumne Kandidat in der Ausbildung für den Dienst als Priester innerhalb eines Priesterseminars.

Bischofsvikar Stellvertreter des Diözesanbischofs zur Wahrnehmung bestimmter Verwaltungsaufgaben bezüglich eines personal, territorial oder funktional bzw. kategorial umschriebenen Bereichs. Er untersteht diesbezüglich nicht dem Generalvikar. Er wird vom Diözesanbischof für eine bestimmte Zeit frei ernannt, kann aber jederzeit von ihm abberufen werden. Auxiliarbischöfe müssen (zumindest) zu Bischofsvikaren ernannt werden.

Chor und / oder Musikvereine Dies kann ein Kinder-, Jugend- oder Kirchenchor sein! Auch Musikvereine können die Messe feierlich mitgestalten. Blasmusik für rustikale Messen, Kirtagen (Kirmes) und Pfarrcafes, flotte Bands spielen zu rhythmischen Jugendmessen und Tanzabenden.

Dechant / Dekan / Erzpriester Koordinator der Pastoral und Seelsorger des Presbyteriums auf der "mittleren Ebene". Priesterlicher Leiter eines Dekanates (Rechtlicher und organisatorischer Zusammenschluss mehrerer Pfarren zur gemeinsamen Seelsorge in diesem Gebiet.). Der Dechant wird auf Vorschlag der Mitglieder der Pastoralkonferenz vom Bischof auf fünf Jahre ernannt. Er hat die Pfarren seines Dekanates regelmäßig im Auftrag des Bischofs zu visitieren.

Diakon Er wird vom Bischof für sein Amt geweiht! Auf Grund dieser Weihe kann er die Taufe spenden, Trauung leiten und beerdigen. Seine Aufgaben im Gottesdienst sind u.a.: Vorlesen des Evangeliums und der Predigt.

Diözesanbischof Bischöflicher Vorsteher einer ihm vom Papst anvertrauten Teilkirche (Diözese). Ihm ist in Verbundenheit mit der Weltkirche die Hirtensorge für alle Gläubigen seiner Diözese anvertraut, aber er hat auch anderen Menschen angemessene Aufmerksamkeit zu widmen. Ihm kommt von Amts wegen die eigenberechtigte, unmittelbare Vollmacht zur Leitung der Kirchengemeinschaft zu, soweit sie nicht dem Papst vorbehaltene Aufgaben betrifft. Dies gilt für die Gesetzgebung, Glaubensverkündigung und Sakramentenverwaltung sowie für die kirchliche Gerichtsbarkeit.

Domkapitel Gemeinschaft von Priestern (Kanonikern) an der Kathedrale (Domkirche) zur Durchführung der feierlichen Gottesdienste in der Kathedrale und zur Erfüllung weiterer Aufgaben, die dem Domkapitel vom Recht oder vom Bischof übertragen werden. Gemäß eigener Statuten werden die Mitglieder vom Bischof ernannt. Besondere Aufgaben kommen dem Bußkanoniker und den Dignitären zu (in Linz: Dompropst als Vorsitzendem, Domdechant als Liturgie-Verantwortlichem, Domkustos als Zuständigem für die Domkirche).

Erzbischof Vorsteher einer Kirchenprovinz (umfasst mehrere benachbarte Diözesen mit dem Ziel, die gemeinsame pastorale Tätigkeit und die Beziehungen der Diözesanbischöfe untereinander zu fördern)

Kanoniker, Ehrenkanoniker Mitglied (oder Ehrenmitglied) des Domkapitels oder Kapitular eines Kollegiatsstiftes (Weltpriester-Gemeinschaft) bzw. eines Chorherrenstiftes (Ordenspriester-Gemeinschaft).

Kantor Das ist der Vorsänger in festlichen Gottesdiensten. Er trägt den Antwortpsalm vor, kann das Halleluja anstimmen oder an Stelle des Organisten einen medialen Text singen.

Kaplan / Vikar Nach ihrer Weihe werden Priester in der Regel zunächst als Kapläne eingesetzt, ehe ihnen eine eigene Pfarrei übertragen wird.

Kardinal Vom Papst frei ernanntes Mitglied des Kardinalskollegiums der römischen Kirche (mit eigener Titelkirche in Rom) zur Unterstützung des Hl. Vaters in der Leitung der Gesamtkirche. Zuweilen auch als Auszeichnung verliehener Ehrentitel. Bis zum 80. Lebensjahr haben Kardinäle das Recht zur Papstwahl.
Kleriker Gläubige, die das Sakrament der Weihe empfangen haben. Je nach Weihestufe (Diakon, Priester, Bischof) kommen ihnen bestimmte Rechte und Pflichten zu. Sie sind insbesondere zur Ausübung von Ämtern mit Leitungsvollmacht befugt.

Kommunionhelfer Hilft, wie sein Name sagt, bei der Kommunionausteilung. Bringt auch den Kranken die Kommunion nach Hause.

Kurat Priester zur (beschränkten) Unterstützung der Seelsorge in einer Pfarre (ähnlich einem Kaplan) oder ernannt für eine bestimmte Berufsgruppe (z.B. Feuerwehr-K.).

Lektor Er trägt am Ambo die Lesungen; vor und nennt manchmal die Fürbitten. Auch das evt. Sprechen des Antwortpsalmes oder etwaige fuleditationstexte vortragen, fällt in seinem Bereich.

Mesner / Küster / Sakristan Jener bereitet alles für den Gottesdienst vor. Hält zu dem Kirche und Sakristei in Ordnung. (Dieser Beruf kann auch ehrenamtlich ausgeführt werden).

Messdiener / Ministranten Messdiener, so heißen sie in Deutschland, Ministranten werden sie in Österreich genannt, kann jeder werden, der sich für dieses Ehrenamt interessiert, egal ob Mädchen oder Knabe!
Sie sind die großen Helfer während der heiligen Messe. Ministrant sein heißt nicht nur andächtig der Messe aktiv beiwohnen, sondern bringt auch nachher in der fröhlichen fullinistrantenschar viel Spaß. Ob beim HI. Drei König Rundgang, beim Ratschen oder vor dem Osterfeuer, es macht oft riesig Spaß!
Zeigt ihr Kind diesbezüglich Interesse? Sprechen sie doch mal ihren Pfarrer oder Kaplan nach der Messe darauf an!

Monsignore Päpstliche Auszeichnung für einen besonders verdienten Weltpriester ("Kaplan Seiner Heiligkeit"); erkenntlich an der Priesterkleidung (z.B. violettes Zingulum, Knöpfe).

Nuntius Päpstlicher Gesandter, der einerseits die Verbindung zwischen dem Apostolischen Stuhl und den Ortskirchen aufrecht erhält (Information, Beratung, Unterstützung der Bischöfe) und andererseits den Hl. Stuhl gegenüber den staatlichen Behörden und Regierungen vertritt, weshalb er völkerrechtlich diplomatischen Status genießt (vielfach mit Ehrenvorrang als Doyen des Diplomatischen Corps).

Organist Verantwortlich für das Orgelspiel während den Messen. Zusätzlich oft Chorleiter.

Pastoralrat Diözesanes Gremium, dessen Aufgabe es ist, unter der Autorität des Bischofs all das, was sich auf das pastorale Wirken in der Diözese bezieht, zu untersuchen, zu beraten und dazu praktische Folgerungen vorzuschlagen. Mitglieder sind Kleriker und Laien.

Pastoralreferent Pastoralassistent und Gemeindereferentin (=Seelsorgehelferin) können sich vielfach Betätigen: Kinder- und Jugendarbeit, Religionsunterricht, Gottesdienstgestaltung, Sakramente vorbereiter oder Gruppen leiten.

Pater Anrede eines monastischen Ordensklerikers (kanonikale Orden verwenden stattdessen die Anrede: "Herr"/ "Dominus"). Gelegentlich auch als Titel für einen nicht geweihten "Chormönch" verwendet (z.B. Zisterzienser).

Pfarradministrator Vom Bischof ernannter Vertreter eines (meist) aus gesundheitlichen oder sonstigen Gründen amtsbehinderten Pfarrers.

Pfarrer Pfarrer der Leiter und Manager der Kirchengemeinde! Verantwortlich für die Seelsorge, die Sakramentspendung sowie die Liturgie. Nicht selten begann die Laufbahn eines Pfarrers eins? als Messdiener. Ministrant ...

Pfarrgemeinderat Jener wird alle 4 Jahre von den Kirchengemeindemitgliedern gewählt! Dieser ist zuständig für alle Fragen, welche in der Pfarrgemeinde anfallen. (Z.B. feierliche Gottesdienste, karitative Tätigkeiten, Sakramentvorbereitung, Pfarrfamilienfeste, Flohmarkte usw.);

Pfarrsekretärin Arbeitet im Pfarrbüro, ist zuständig für sämtliche Verwaltungsarbeiten.

Pfarrvikar / Kooperator / Kaplan Vom Bischof ernannter Priester, der einem Pfarrer als Mitarbeiter im pastoralen Dienst für die ganze Pfarre oder einen Teil davon zugeteilt ist (er kann auch für bestimmte Aufgaben in verschiedenen Pfarren eingesetzt sein). In Abwesenheit des Pfarrers übernimmt er die Leitung der Pfarre.

Prälat a) Inhaber ordentlicher Leitungsvollmacht als höherer Oberer, meist auch zur Bezeichnung des Vorstehers (Abt, Propst) einer Ordensgemeinschaft.
b) Als Titel die höhere Stufe einer Auszeichnung durch den Hl. Stuhl für Priester durch die Ernennung zum "Päpstlichen Ehrenprälaten" (früher: "Hausprälaten).
c) Titel der Dignitäre des Domkapitels.

Subsidar Priester, welche nicht hauptamtlich, sondern nur nebenbei in der Pfarre mitarbeiten und hierbei den Pfarrer unterstützen. Sie sind hauptamtlich angagiert als Professor, Religionslehrer, Krankenseelsorger, Heimleiter...

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2019 || Zuletzt aktualisiert am 28.01.2019 || || Seitenanfang ||