Startseite

Donnerstag, 18. Januar 2018

Beleuchteter Zebra-Streifen auf der Salmstraße

Mit der dunklen Jahreszeit wird gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr wieder zu einem wichtigen Thema. Bei ihrer teilweise sehr dunklen Bekleidung sind viele Fußgänger für Autofahrer erst spät zu erkennen, wenn sie eine Straße überqueren. Um den Poller Straßenverkehr sicherer zu machen, stellte Hans Burgwinkel einen Bürgerantrag an die Verwaltung, um den Fußgängerüberweg an der Salmstraße besser zu beleuchten. Er sei von vielen besorgten Eltern darauf hingewiesen worden, dass dieser Zebrastreifen unzureichend beleuchtet ist. Da sich in der näheren Umgebung vier Kindergärten, eine Schule und zwei Bushaltestellen befinden, sei die Sicherung des Übergangs besonders wichtig.

Simon Bujanowski, Fraktionsvorsitzender der Porzer SPD, hält einen sicheren Schulweg ebenfalls für wichtig. Die Problematik an der Salmstraße war ihm jedoch noch nicht bekannt. "Wir regen gerne eine Prüfung der Situation an und fordern eine Stellungnahme der Verwaltung", sagt er.

Danke! An die Stadt Köln und die RheinEnergie: für ihre schnelle und unbürokratische Realisierung. Das ist Bürgernah!!!

Einmal auf eine Gefahrensituation für Schulkinder in Poll an einem dunklen Zebrastreifen aufmerksam gemacht, wurde innerhalb weniger Wochen eine neue Beleuchtung installiert

Danke an Hans Burgwinkel!

Quelle: Gesehen, gehört, erzählt von (Tagespresse & facebook/ Foto: © Hans Burgwinkel

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2019 || Zuletzt aktualisiert am 28.01.2019 || || Seitenanfang ||