Startseite

"Alten Poller Friedhof" am Poller Damm 12. Mai 2017

Kölner Heinzelmännchen in Poll?

Es tut sich was auf dem "Alten Poller Friedhof" am Poller Damm
.

Seit Herbst vergangenen Jahres beobachteten viele Besucher der Park- und Gedenkstätte des alten Friedhofs, dass sich einige Veränderungen einstellten. Hier und da war auf einmal ein kleiner Farbtupfer, in Form von kleinen Blümchen, zu entdecken. Nach dem Frühlingserwachen ging es aber richtig zur Sache. Über Nächte hinweg wurden die alten Gräber, die seit Jahren immer mehr verkamen und mit Rindenmulch lieblos abgedeckt waren, wieder zu einem Blickfang hergerichtet. Es ist ja allgemein bekannt, dass die Stadt Köln zu wenig Mittel besitzt um es allen recht zu machen. Es begann ein großes Rätselraten wer denn nun dahinter steckte. Da man niemanden sah kam man natürlich auf die berühmten Kölner Heinzelmännchen. Aber ob die in ihrer aktiven Zeit auch im rechtsrheinischen tätig waren, ist leider nicht bekannt und wohl auch in Frage zu stellen: Denn auf der rechten Rheinseite waren immer fleißige Menschen tätig. So legte man sich auf die Lauer, stellte Fotofallen auf, um dem Wohltäter auf die Spur zu kommen.

So kam es, dass man ein "Poller Milchmädchen" mit zwei seiner Helferinnen entdecken konnte, was aber schnell wieder verschwand. Wollen wir hoffen, dass die Stadt Köln nicht in Form der Schneidersfrau auftritt mit ihren Vorschriften und dem ehrenamtlichen Treiben Einhalt gebietet. Die Besucher der Park- und Gedenkstätte jedenfalls sind voll auf begeistert, dass in der heutigen Zeit sich jemand für das Allgemeinwohl so ehrenamtlich einsetzt wie es die Poller Milchmädchen tun.

P.W.

Alter Poller Friedhof

Quelle: Gesehen, gehört, erzählt von Willi Muyrers / Foto: © Willi Muyrers

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2019 || Zuletzt aktualisiert am 28.01.2019 || || Seitenanfang ||