Startseite

Dienstag, 11. August 2015,

Modellversuch in Köln-Poll
Radwegstreifen auf der Fahrbahn

Im Ortszentrum von Köln-Poll startet die Stadt Köln einen Modellversuch für mehr Radfahrsicherheit auf der Siegburger Straße. Im Abschnitt zwischen Am Schnellert und Hausnummer 368 werden auf der Fahrbahn der Siegburger Straße in beide Richtungen Radfahrstreifen aufgetragen. Diese werden die Verkehrssicherheit in dem viel frequentierten Straßenabschnitt erhöhen, da sich die Radfahrer dann auf der Straße im direkten Blickfeld der Autofahrer befinden. Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik wird die Erkenntnisse aus der neuen Verkehrsführung auswerten, um festzustellen, ob die jetzigen, neben dem Gehweg verlaufenden Radwege dauerhaft durch Radfahrstreifen ersetzt werden können. Die Beobachtung der Verkehrssituation ist für rund sechs Monate vorgesehen.

Die Markierungen für die neuen Radfahrstreifen werden wegen der Verkehrsbedeutung der Siegburger Straße nicht tagsüber sondern in den Abend- und Nachtstunden aufgetragen. Dafür werden fünf Nächte benötigt. Die Arbeiten erfolgen witterungsabhängig zwischen dem 17. August und 4. September 2015, jeweils zwischen 20 und 6 Uhr. Der Verkehr wird an den Baustellen vorbeigeführt, so dass keine besonderen Verkehrsbeeinträchtigungen zu erwarten sind.

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jürgen Müllenberg
Foto: © A. Ackermann

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2019 || Zuletzt aktualisiert am 28.01.2019 || || Seitenanfang ||