Startseite

Johannes-Trojan-Strasse

 Johannes-Trojan-Strasse / © k-poll.de Die Johannes-Trojan-Str. ist eine Nebenstr. der Raabestr. Sie hat die Form eines "T" und ist eine Sackgasse.

... außer der Johannes-Trojan-Straße in Köln-Poll gibt es weitere nach Johannes Trojan benannte Straßen. Im Folgenden sind sie in Berlin, Hamburg, Rostock, Warnemünde, Hannover, Leipzig. In letzterer lebte Trojans guter Freund Bötticher, Vater von Ringelnatz. Die Danziger Trojan-Gasse, nach Johannes Trojan und seinem Vater Carl-Gottfried Trojan benannt, heißt heute Seredynskiego.

Quelle: Horst Trojan, Enkel von Johannes Trojan
Johannes Trojan, Schriftsteller, Dichter und Satiriker
* 14. August 1837, Danzig
† 23. November 1915, Rostock

Johannes Trojan studierte ab 1856 Medizin in Göttingen. Danach ging er nach Bonn und Berlin zum Philologie-Studium. Auf Vermittlung Glasbrenners wurde er 1862 Hilfsredakteur der "Berliner Montagszeitung". Seine Loyalität zu Bismarcks Kurs trug ihm dessen Wohlwollen ein, woraufhin er 1866 Redakteur des politisch-satirischen Wochenblatts "Kladderadatsch" in Berlin, ab 1886 (bis 1909) dessen Chefredakteur wurde. Nach Bismarcks Demission geriet er wiederholt in Konflikte mit der Zensurbehörde, die 1898 zu einer zweimonatigen Festungshaft wegen Pressevergehens und Majestätsbeleidigung führten. Mit der Verleihung des Professorentitels wurde er 1907 rehabilitiert. Seit 1909 lebte er zurückgezogen in Warnemünde.

  Johannes Trojan bei Wikipedia
Johannes-Trojan-Strasse Johannes-Trojan-Strasse Johannes-Trojan-Strasse Johannes-Trojan-Strasse

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2018 || Zuletzt aktualisiert am 17.01.2018 || || Seitenanfang ||